Sportabzeichenverleihung 2018

Am Sonntag, den 4. März fand die diesjährige Beckumer Sportabzeichenverleihung statt. Die Verantwortlichen um Sportabzeichen-Obmann Ewald Gesell hatten dazu ins Neubeckumer Pfarrzentrum geladen. Und dieser Einladung sind zahlreiche Beckumer Sportler und Sportlerinnen gefolgt, so dass das Pfarrzentrum nahezu bis auf den letzten Platz gefüllt war.
Unter den anwesenden Gästen begrüßte Gesell Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann, den Vertreter des Stadtsportverbandes Heiner Stiller sowie Hilde Fuest ganz herzlich. Gleichwohl bedankte er sich bei allen Helfern, ohne die die Abnahme und Durchführung des Sportabzeichens nicht möglich wäre.
Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann lobte in seinem Grußwort die tolle Arbeit und erzählte, dass der Sport allgemein gut gegen Depressionen wirke. Sport wie auch die Teilnahme am Sportabzeichen sei zwar eine Arbeit gegen den inneren Schweinehund, jedoch könne man sich auch über einen krönenden Abschluss für die geleistete „Arbeit“ freuen. Freuen dürfe man sich auch, da die Beckumer in Sachen Sportabzeichen im Kreis Warendorf an erster Stelle stehen. Dies sei eine verdiente Anerkennung für die geleistete Arbeit.
Auch Hilde Fuest, die die Beckumer Sportabzeichen-Aktion seit langem tatkräftig unterstützt, richtete einige Worte an das versammelte Publikum. Aus eigener Erfahrung nach einem Autounfall im vergangenen Jahr zog sie eine klare Parallele zum Sportmachen. Es sei wichtig, dass man stets trainiert, um wieder fit zu werden bzw. es auch zu bleiben, da die Gesundheit des Menschen kostbarstes Gut ist. Humorvoll zeigte sie auf, dass man stets „trimmen und üben“ müsse. Und auch danach „üben, üben, üben“.
Während der Verleihung der Sportabzeichen zeigte sich Ewald Gesell stolz darüber, dass im letzten Jahr 2512 Sportabzeichen abgenommen werden konnten. Diese teilen sich wie folgt auf: 345 Erwachsene, 1387 Kinder und Jugendliche sowie 780 Kinder aus den Kindertagestätten und Kindergärten. Insgesamt wurden auch 25 Familiensportabzeichen abgelegt.
Zwischen den Grußworten und der Verleihung sorgten die Tanzgruppen „Feuerzauber“, „Sternenglitzer“ sowie „Here we go“ für ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Nach der Verleihung war dann noch Zeit für ein geselliges Zusammensein, bei dem die Gäste bereits über die kommende Sportabzeichen-Saison sinnieren konnten.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.